Blick in die Werkstatt

SONY DSC

 

Herstellung: Alle meine Puppen werden nach der Europäischen  Spielzeugrichtlinie 2009/48 in Verbindung mit der Spielzeugnorm EM 71 Teil 1,2,3 geferigt.

„Lisi’s Welt Puppen“ sind äußerst stabil aus Schweizer Puppentrikot und mit reißfestem Garn genäht und zusammengefügt. Gefüllt ist die Puppe mit gereinigter und kardierter Bio-Schafwolle. Es handelt es sich nur um schadstofffreie Materialien, denn für unsere Kinder sollten wir nichts dem Zufall überlasssen!

Falls Allergien auf Schafwolle bestehen, arbeite ich stattdessen auch gerne mit synthetischem Füllmaterial!

Pflegeanleitung:

Äußere Reinigung: Falls die Puppe einmal schmutzig werden sollte, so kann sie mit einem feuchten Tuch und einem milden Wollwaschmittel äußerlich gereinigt werden. Bitte immer mit Absprache des Kindes, da ja die Puppe nach dem Waschen anders riecht. Bitte nicht übertreiben mit der Häufigkeit des Waschens!

Waschen: Lisi´s Welt-Puppen haben einen Körper aus Bio-Baumwolltrikot, gefüllt mit gesäuberter, kardierter Bio-Schafwolle. Die Puppen können, wie Kleidung aus Wolle, lauwarm bzw. bis 30°C von Hand mit Wolleshampoo gewaschen werden. Anschließend sollte die Puppe in Handtüchern ausgedrückt werden, und in ein trockenes Handtuch eingewickelt und in einem warmen Raum getrocknet werden. Es dauert einige Tage bis der „Schäfchengeruch“ verschwindet und die Puppe vollständig getrocknet ist! Für WASCHSCHÄDEN übernehme ich keine Garantie!! Puppen nie in die Waschmaschine geben, das kann auch im Wolle- oder Schongang zu argen Deformierungen führen! Also: SEHR VORSICHTIG!

Puppenkleidung: Puppenkleidung kann kalt oder max. bis 30° C gewaschen werden. Danach sollte sie nicht im Trockner, sondern an der Luft getrocknet werden. Anschließend kann die Kleidung auf niedrigster Stufe mit dem Bügeleisen gebügelt werden.

Wenn WANGEN verblassen, (das passiert nach einiger Zeit), bitte mit Rouge oder Bienenwachsmalkreiden (von Stockmar) folgender Maßen nachröten:

Auf ein kleines helles Stofffleckchen mit den Stoffmalfarben Farbe auf dieses Fleckchen malen, danach vorsichtig auf die Wange reiben! Oder mit Wangenrouge in gleicher Weise vorgehen!!

Altersempfehlung:

Anziehpuppen: sind erst für Kinder ab 3 Jahren bestens geeignet, da sich von den Mohairhaaren kleine Fusseln ablösen können, und das eine Erstickungsgefahr für jüngere Kinder darstellen könnte. Da die Hände und Beine beweglich sind, ist diese Art von Puppen sehr gut ab dieser Alterstufe geeignet. Vorher empfehle ich Zipfelzwerge und Kuschelbabys sowie Mäusezähnchen, die keine Haare sondern eine festsitzende Zipfelmütze tragen. Diese Art von Puppe stellt keine Gefahr dar, da sie keine verschluckbaren Kleinteile enthält.

SONY DSC

12493886_10201228384467164_2173617952220254511_o.jpg

12553020_10201242918790513_1434810495088017960_n

img_1759

Merken

Merken

Merken

Advertisements